PM vom 13.11.2014: "Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien" 2015

Nominierungsfrist endet am 28.02.2015

Leipzig, 13.11.2014. Seit 2001 vergibt die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig den "Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien" an Einzelpersonen und Institutionen, die sich in besonderem Maße für die Pressefreiheit einsetzen. Die Preisverleihung findet regelmäßig am 8. Oktober statt - am Vorabend des Tages, an dem 1989 Zehntausende Menschen in Leipzig auch für die Freiheit des Wortes demonstrierten. Am 8. Oktober 2015 will die Medienstiftung zum 15. Mal Preisträger ehren. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Zur Nominierung geeigneter Kandidaten ist jede natürliche oder juristische Person berechtigt. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Kandidaten für die Auszeichnung zu benennen:

Die Nominierungsfrist für den "Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien" 2015 endet am 28.02.2015.

Im Anschluss wird ein Gutachter die Qualität der Vorschläge prüfen. Auf Basis dieser Experteneinschätzung wählt eine hochrangige Jury im Sommer die Preisträger 2015.

Für Ihre Vorschläge bitten wir Sie, die Auswahlkriterien zu beachten:

  • Der Preis wird an Journalistinnen und Journalisten, Medienschaffende, Verlegerinnen und Verleger, aber auch Medieninstitutionen verliehen, die sich mit Risikobereitschaft, hohem persönlichen Engagement, Beharrlichkeit und demokratischer Überzeugung für die Sicherung und Entwicklung der Pressefreiheit einsetzen.
  • Der Einsatz der Kandidaten für die Pressefreiheit wiegt schwerer als das persönliche Renommee.
  • Die auszuzeichnende Leistung verlangt journalistische und/oder publizistische Qualität und muss sich auf einen relevanten oder bemerkenswerten Gegenstand von allgemeinem Interesse beziehen.
  • Der Preis versteht sich als international: Kandidaten und Preisträger unterliegen damit keinerlei territorialer Beschränkung.
  • Ihr Kandidat muss durch Einreichung des Vor- und Zunamens bzw. des Institutionennamens sowie des Herkunftslandes eindeutig identifizierbar sein. Bitte fügen Sie Ihrem Vorschlag eine kurze formlose Begründung, eine Biografie sowie Veröffentlichungen und ausgewählte Presseartikel bzw. Pressestimmen bei, die den Einsatz Ihres Kandidaten für die Pressefreiheit verdeutlichen.

Ihre Unterlagen senden Sie bitte bis zum 28. Februar 2015 an die

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig
"Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien"
Menckestraße 27
D-04155 Leipzig
E-Mail: info@leipziger-medienstiftung.de
Fax: +49(0)341 – 562 96 63

Wir freuen uns auf Ihre Nominierungen bis zum 28. Februar 2015.